Ihre Spenden fließen zu 100 % in die Projekte.
Sämtliche Verwaltungskosten und sonstige Kosten werden durch hierfür bestimmte zusätzliche Spenden von Vereinsmitgliedern oder Förderern des Freundeskreises Nepal e.V. finanziert.
.

Rocken für Nepal

6. VADRUPER ROCKNACHT oder auch ROCKEN FÜR NEPAL!!!!

Am 30.01.2016 ist es wieder soweit – um 19:30 beginnt die 6. VADRUPER ROCKNACHT. Seit nunmehr 6 Jahren findet diese – wie immer – am letzten Samstag im Januar im „Gasthaus Pieser“ in Westbevern-Vadrup statt.

6. VADRUPER ROCKNACHT oder auch ROCKEN FÜR NEPAL!!!!

 

Am 30.01.2016 ist es wieder soweit – um 19:30 beginnt die 6. VADRUPER ROCKNACHT. Seit nunmehr 6 Jahren findet diese – wie immer – am letzten Samstag im Januar im „Gasthaus Pieser“ in Westbevern-Vadrup statt. Tische und Stühle sind weitestgehend ausgeräumt, denn es wird wieder heiß hergehen in dieser Nacht. An diesem Abend verwandelt sich das Gasthaus in eine originale 70/80er Jahre Rockmusik-Kneipe. Bei der ersten Rocknacht in 2010 wurde bereits ab 20:30 Uhr die Tanzfläche gestürmt, aber nicht von Jungdeutschland, sondern von Freaks, die mit dieser Musik groß geworden sind.

Die erste Playlist wurde aus 178 Rockstücken von ACDC bis ZZ Top von einer Gruppe von sechs verrückten Doppelkopfspielern zusammengestellt, die die Musik vereint hat. Es wurde so lange abgestimmt, bis eine Essenz von 120 Stücken übrig blieb – und die kann sich sehen, nein, hören lassen. Da sollte man, wenn man mal endlich wieder einen Abend so richtig Gas geben möchte, kein Stück versäumen.

DJ Ralf Lürenbaum heizt so richtig ein, bis dass dann von ca. 23:00 – 01:00 Uhr die Top 20 rausgehauen werden:

Deep Purple, Golden Earing, Led Zeppelin, Pink Floyd, Doors, ACDC, Birth Control, Metallica und, und, und….

Aber was hat das alles nun mit Nepal zu tun? Der Besitzer des Gasthauses, Andrè Holtmann, verzichtet auf das Eintrittsgeld! Die Einnahmen des freiwillig zu entrichtenden Eintrittsgeldes werden zu 100 % zur Finanzierung der Schulausbildung von zwei Kindern in Nepal verwendet; Pabitra Bhandari, ein mittlerweile 14jähriges Mädchen und Dip Sagar Nepal, ein ebenfalls 14 Jahre alter Junge. Überbringer des Geldes ist der „Freundeskreis Nepal e.V.“ mit Sitz in Münster. Alles an diesem Verein ist ehrenamtlich, und so kommen die Gelder zu 100 % bei den Kindern, die in Karthali, einem kleinen Bergdorf im Himalaya leben, an.

Und als nach dem Erdbeben im April die Not am größten war, schütteten der Doppelkopfclub, der die Gelder verwaltet,  250,- € extra aus. Trotzdem ist der Kapitalstock aus den Eintrittsgeldern groß genug, um die Schulausbildung der beiden „Patenkinder der Rocknacht“ zu sichern.

Also: ROCKEN FÜR NEPAL

Wir sehen uns – hören ist nämlich schlecht an dem Abend. (Manfred John)

Rocken fuer Nepal

    

Dieser Artikel wurde bereits 3811 mal angesehen.



.