Eine neue Zukunft für die Bright Future School durch GLS Bürgschaften

Hier finden Sie weitere Informationen zur GLS-Bürgschaft: Artikel GLS-Bürgschaften


Ihre Spenden fließen zu 100 % in die Projekte.
Sämtliche Verwaltungskosten und sonstige Kosten werden durch hierfür bestimmte zusätzliche Spenden von Vereinsmitgliedern oder Förderern des Freundeskreises Nepal e.V. finanziert.
.

Eine erste Bilanz der Hilfen im Dezember 2015

Erste Hilfe

  • Seit dem Erdbeben im April konnten wir bislang 120.000 Euro Spendengelder für Sofort-Hilfen bereitstellen.
  • In den ersten Wochen waren das vorwiegend der Kauf von Lebensmitteln, Kleidung, Decken und Zeltplanen und die Beschaffung von Wasserfiltern.
  • In der Folgezeit kam Material für Behelfsbauten und Reparaturen dazu, damit die Schulen wieder in Betrieb gehen konnten. 

Was noch?

  • 10 transportable Wasseraufbereitungsanlagen (PAULs) wurden in gekauft und sind im Einsatz in der Bright Future School (BFS), im Kindergarten und in den Bergdorfschulen in Karthali, Drumthali und Patang.
  • Bezahlung des Schulgeldes für 1 Jahr für die Kinder, deren Familien ihre Wohnung verloren haben. Bei der nächsten Nepalreise im März werden wir überprüfen, ob für diese Kinder langfristige Patenschaften in Frage kommen.
  • Bezahlung der Lehrergehälter für den ersten Monat nach dem Beben
  • Begutachtung der Bauschäden an der BFS durch Architekten
  • Übernahme der ersten Reparaturkosten

 

Wie geht es weiter?

  • Nach dem Ende der Monsunzeit und dem Nachlassen der vielen Nachbeben kann mit der konkreten Planung des Wiederaufbaus begonnen werden.
  • Die großen Reparaturen an der Bright Future School und der Neubau der Dorfschule werden in Angriff genommen. Baupläne für einen erdbebensicheren Neubau liegen mittlerweile vor, es fehlen noch verschiedene Kostenvoranschläge, noch nicht endgültig geklärt ist auch die Frage nach geeigneten Bauflächen.
  • Für die Reparaturen in Naikap und die Neubauten in Karthali und den Nachbardörfern Drumthali und Patang rechnen wir mit Kosten von 240.000 Euro.
  • Ab dem Jahr 2016 werden neben der BFS auch die beiden staatlichen Schulen in Naikap (Motherland School und Shree Mangal School) durch Patenschaften und Zuschüsse bei der Renovierung und Ausstattung unterstützt.
  • Geplant ist weiterhin der Kauf und Aufbau von 5 Stell-Häusern in Pokhara für die Nutzung als Waisenhäuser.

Dieser Artikel wurde bereits 1285 mal angesehen.



.