Eine neue Zukunft für die Bright Future School durch GLS Bürgschaften

Hier finden Sie weitere Informationen zur GLS-Bürgschaft: Artikel GLS-Bürgschaften


Ihre Spenden fließen zu 100 % in die Projekte.
Sämtliche Verwaltungskosten und sonstige Kosten werden durch hierfür bestimmte zusätzliche Spenden von Vereinsmitgliedern oder Förderern des Freundeskreises Nepal e.V. finanziert.
.

Patenschaften - Lernen möglich machen

Patenschaften – Lernen möglich machen

Wir vermitteln und übernehmen Patenschaften für Kinder aus bedürftigen Familien, für Waisen und Halbwaisen in Kathmandu und Karthali.

Eine Patenschaft ist immer persönlich: Pateneltern und Patenkinder kennen sich über Fotografien und Briefkontakt. Die Pateneltern erhalten einmal jährlich vom Freundeskreis Nepal einen kurzen Bericht über den Werdegang ihres Patenkindes.

Zur Zeit (März 2017) betreuen wir 525 Patenkinder. Die meisten besuchen die Bright-Future-School in Kathmandu, einige die umliegenden Stadtteilschulen und mehr als 70 Kinder die Nepal Rastya School im Bergdorf Karthali.

Zu allen Kindern haben wir persönlichen Kontakt. Wir besuchen die Familien zu Hause, wir sprechen mit den Lehrern, dem Frauenkomitee, dem Bürgermeister, dem Dorfschamanen.

 

Eine Patenschaft hat vielfache Wirkungen:

  • Für das Patenkind verwirklicht sich ein elementares Menschenrecht: das Recht auf Bildung. Die Patenschaft öffnet den Weg zu Lernen und Ausbildung und zu der Chance, den Teufelskreis aus Abhängigkeit und existentieller Armut zu verlassen.
  • Für die Familien bedeutet die Unterstützung, dass sie es sich überhaupt „leisten" können, ihre Kinder zur Schule gehen zu lassen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass eine Patenschaft zudem oft eine Zukunftsperspektive für die gesamte Famile öffnet und Zuversicht und Tatkraft fördert.
  • Die Schulen erhalten durch die Patenschaften dringend notwendige Mittel zur Ausstattung ihrer Unterrichtsräume, zum Umbau und Neubau ihrer Gebäude und zur Ausweitung ihrer Schulstipendien.

 

Kosten

  • Eine Patenschaft für ein Kind der Bright-Future-School in Kathmandu kostet 300 Euro im Jahr. Davon bekommt die Schule150 Euro als Schulgebühr. Die restlichen 150 Euro erhalten die Eltern in 4 Raten als Familienunterstützung.
  • Im Bergdorf Karthali kostet die Patenschaft 150 Euro. Hiervon erhält die Schule 75 Euro Schulgeld und die Familie 75 Euro.

 

Wir freuen uns, wenn Sie sich für eine Patenschaft interessieren und mehr dazu wissen wollen. Schreiben Sie an die Vereinsadresse oder schicken Sie eine Mail an die u.a Adresse.

Freundeskreis Nepal e.V., Lotharinger Str.21, 48147 Münster, Patenschaften Anke Vöcking, anke.voecking@freundeskreis-nepal.de

 

Dieser Artikel wurde bereits 28598 mal angesehen.



.